Sie befinden sich hier: Startseite ›› Lösungen ›› Lastschrift
xing

Elektroniches Lastschriftverfahren / Kontoabbuchung mit Erlaubnis

Beim elektronischen Lastschriftverfahren autorisiert der Käufer den Händler / Inhalteanbieter dazu, den abzurechnenden Betrag für den Erwerb der Ware / des digitalen Gutes von Konto des Käufer abzubuchen. Diese Abbuchung bzw. die Lastschrifteinreichung ist für den Händler / Inhalteanbieter nicht ohne Risiko möglich.

D.h. es ist durchaus möglich, dass die Lastschriftabbuchung managels Deckung seitens der Bank abgeweisen wird. Oder aber, der Käufer kann diese Abbuchung rückgängig machen und die Lastschrift zurückgeben, wenn der Abbuchende keine Berechtigung hatte, das Konto des Käufers zu belasten.

Die Rückbuchung mangels Deckung ist immer noch der häufigste Grund, warum Gelder vom Händler nicht erfolgreich eingezogen werden können.

Wir bieten hierfür Lösungen an, die in Echtzeit prüfen, ob sowohl Kontodaten korrekt (Plausibilitätsprüfung), als auch Kontodeckung vorhanden wäre, um die Abbuchung erfolgreich zu veranlassen.

Somit werden Zahlungsausfälle reduziert und Einnahmen gesteigert.

Alle weiteren Informationen erhalten Sie von uns in persönlichen Gesprächen.
Rufen Sie uns einfach an!